Herzlichen Glückwunsch



8. Kinder- und Jugendwettbewerb des Deutschen Klöppelverbandes e.V. für das Jahr 2021 zum Thema: „Superheroes“

 

Maxi Weber – eine ehemalige Schülerin der städtischen Klöppelschule der Bergstadt Schneeberg – hat hier mit ihrer eingereichten Arbeit „Der Grooth“ den 1. Preis gewonnen. Beim diesjährigen Deutschen Klöppelkongress im April in Gunzenhausen wurde der Preis dann offiziell verliehen.

Damit nicht genug. Noch einen weiteren Preis konnte sie abräumen. Das Klöppelmuseum in Nordhalben im Landkreis Kronach hat nach einem Museumsmaskottchen gesucht und sich für einen vorwiegend lilafarbenen Schmetterling entschieden. Maxi Weber hat einen dreidimensionalen geklöppelten Schmetterling eingereicht und damit die Jury überzeugt. Das Maskottchen wird, neben vielen weiteren Aufgaben, eine Rolle in einem Museumsfilm spielen. In Nordhalben wurde 1983 der Deutsche Klöppelverband gegründet.   

10 Jahre hat Maxi Weber unter Anleitung ihrer Klöppellehrerin Antje Friedrich das filigrane Handwerk erlernt und nun mit dem Gewinn dieser beiden Wettbewerbe eine ganz besondere Anerkennung erfahren.

 

Wettbewerbsarbeit "The Grooth"