BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Glück

auf!

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Museumsnacht

02. 10. 2022 um 18:00 Uhr

Am 02.10.2022 findet unsere beliebte Museumsnacht wieder statt.

Ausgewählte Einrichtungen werden ab 18:00 Uhr ihre Türen oder Tore für alle Begeisterten öffnen.

 

Angebote in der Bergstadt Schneeberg:

 

  KIRCHE „ST. WOLFGANG“  
Kirchgasse 7, Telefon: 03772 39120

 

18 – 22 Uhr Kirche und Kirchturm für Besichtigung geöffnet
20 Uhr Altarführung bei Kerzenschein
21 Uhr Orgelmusik mit Kantor Ploß

 

> st.wolfgang-schneeberg.de


  ZEISS-PLANETARIUM UND STERNWARTE  

Heinrich-Heine-Straße 13a Telefon: 03772 22439

 

18 – 22 Hauptaugenmerk wird auch in diesem Jahr auf der Beobachtung des Abendhimmels in unserer Sternwarte liegen. Wenn wir an diesem Abend mit dem Fernrohr zum Sternenhimmel schauen, ist anfangs unser Erdmond der bestimmende Himmelskörper. Große Krater und weite Ebenen bestimmen den Anblick des Mondes… vieles gibt es zu entdecken.
Tief im Südosten fallen mit zunehmendem Fortschreiten der Nacht die beiden Riesenplaneten Jupiter und Saturn auf. Mit dem größten frei zugänglichen Teleskop Sachsens sind die vier Monde des Jupiters wie auch Titan als größter Mond des ringgeschmückten Saturn sehr gut zu beobachten. Unbeschreiblich ist der Anblick des Saturns mit seinen Ringen. Auch Planetengigant Jupiter ist ein lohnendes Fernrohrobjekt!
Und bei guten Bedingungen lassen sich weitere Planeten finden.

 

Selbstverständlich ist auch unser Planetarium geöffnet und ermöglich den Besuchern einen Einblick in unsere Planetariums-Shows mit der modernen Fulldome-Technik.

Für unsere kleinen Planetenforscher steht auch ein Bastelangebot zur Verfügung.

 

> sternwarte-schneeberg.de


  MUSEUM FÜR BERGMÄNNISCHE VOLKSKUNST  

Obere Zobelgasse 1, Tel. 03772 22446

 

18 Uhr Bergmannsumgang - Wanderung zum Thema „Auf den Spuren der Postgeschichte der Bergstadt Schneeberg" - Beginn am Museum
Am 6. Oktober 1692 wurde die erste staatliche Personenpostverbindung von Leipzig nach Schneeberg eingerichtet. Diese „geschwinde“ oder auch „gebürgische Post“ genannte Verbindung, war von großer Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung der Bergstadt.
Der Bergmannsumgang führt uns an Orte der Stadt, die mit der Postgeschichte der Bergstadt in Verbindung stehen. Das Glockenspiel vom Rathaus wird traditionell den Bergmannsumgang beschließen.

 

Angebote im Museum:
18.30 Uhr, 20 Uhr Kinderführung mit dem Museumspädagogen „Was ein Berggeist so erzählen kann . . .“
18.15 – 21 Uhr
„FADENSPIELE“ Künstlerische Gestaltungstechniken in Faser und Farbe – Versucht Euch darin. Herzlich eingeladen sind alle Interessierte.
Sonderausstellung „Wieder ans Licht gebracht“ – Johanna Schnorr von Carolsfeld (1882-1929), Schneeberg, Malerei und Grafik

Exponat des Quartals bis 31.12.2022: „Die Pyramide“ von Johannes Oehme (1873–1952) aus Chemnitz

 

> museum-schneeberg.de


  STADTARCHIV SCHNEEBERG  

Schulgasse 9, Telefon: 03772 356157

 

Offenes Stadtarchiv zur Museumsnacht.
Tauchen Sie ein in die Welt der alten Urkunden, Akten und Handschriften!
Führungen für Kinder: 18 und 19 Uhr und „Gestaltung von Postkarten nach Originalmotiven“
Führungen für Erwachsene (Maximal 15 Personen pro Führung): 20, 21, 22 und 23 Uhr

In den Räumlichkeiten der „Alten Münze“ stellt Bettina Kaufmann ein Schülerprojekt zur Stadtgeschichte vor.

 

Gleichzeitig lädt im 2. OG der Erzgebirgszweigverein Schneeberg-Neustädtel zum Besuch der Erzgebirgsbibliothek ein


  „SIEBENSCHLEHENER POCHWERK“  

Lindenauer Str. 22, Telefon: 03772 22636

 

Trubel in der Poche:

"Ich geh mit meiner Laterne" - lustige Lampionbastelei dazu

LIVE-Musik mit Traveling Sons aus Lichtenstein

Speis und Trank

 

Technisches Museum:

Vorführung der technischen Schauanlage (Beginn der letzten Führung: 22:00 Uhr)
Sonderausstellung: „Das Schneeberger Grubenwasser und der Südumbruch“, Wolfgang Dittrich, Schönfeld, Fotografien

 

> museum-schneeberg.de


  FUNDGRUBE WOLFGANGMASSEN – POCHWERK  
Fundgrube Wolfgangmaßen 1, Telefon: 0162 4359984

 

Führungen zum Thema „Vom Keller bis zum Dach“ – Ein Streifzug durch die Geschichte des Pochwerks in Wolfgangmaßen.

 

> kobaltbergbau.de


  SILBER-SCHMELZHÜTTE „ST. GEORGEN“  

Lindenauer Str. 22, Telefon: 03772  25657

 

18 – 22 Uhr Führungen zur Bergbaugeschichte in Schneeberg-Neustädtel

 


> Mehr Informationen zur Museumsnacht Stadtebund Silberberg

 
Foto zur Veranstaltung

 

Veranstaltungsort

Ausgewählte Einrichtungen

 

Veranstalter

Städtebund Silberberg